Angebote der Fachstelle

 

Informations- und Bildungsangebote für Mütter und Väter

Wir bieten Institutionen, die mit Kindern im Vorschulalter arbeiten, die Durchführung von Informations- und Bildungsangeboten für Mütter und Väter zu folgenden Themen an:

 

  • Kindliche Sexualität im Vorschulalter
    Welche Phasen gibt es und welche Verhaltensweisen sind normal?
    Wie können Eltern die Entwicklung ihrer Kinder begleiten?
  • Sexuelle Übergriffe und Gewalt von Erwachsenen an Kindern
    Was genau ist darunter zu verstehen?
    Wie können Eltern Mädchen und Jungen stärken und schützen?
  • „Doktorspiele“ – Wo hört der Spaß auf?
    Sexuelle Übergriffe zwischen Kindern: wahrnehmen – bewerten – handeln

 

 

Informations- und Fortbildungsangebote für Fachkräfte und Teams

Wir bieten Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen für Fachkräfte und Teams päda- gogischer und sozialer Einrichtungen an. Schwerpunktthemen sind:

 

  • Die Entwicklung kindlicher Sexualität von Mädchen und Jungen

  • Kindeswohlgefährdung durch sexuelle Übergriffe und Gewalt (§ 8a SGB VIII)

  • Elternarbeit – Elterngespräche führen

  • Häusliche Gewalt: Zusammenhänge zwischen körperlicher Gewalt, emotionaler Vernachlässigung und sexueller Misshandlung

  • Möglichkeiten der Prävention im pädagogischen Alltag einer Kindertagesstätte

  • Sexualpädagogische Konzepte in Familienzentren 

Auf Anfrage bin ich gern bereit, Ihre aktuellen und konkreten Fragen im Rahmen eines Fachgesprächs oder einer Fortbildung mit Ihnen zu bearbeiten!

 

 

Beratung von Fachkräften
bei konkretem Verdacht des des sexuellen Missbrauchs

Sie können sich als Fachkraft an uns wenden,

 

  • wenn Sie befürchten oder vermuten, dass ein Kind Opfer sexualisierter Gewalt durch eine erwachsene Person geworden ist,

  • wenn ein Kind (sexuelle) Verhaltensauffälligkeiten zeigt,

  • wenn Sie befürchten oder vermuten, dass ein Kind Opfer sexueller Ausbeutung durch einen Jugendlichen oder eine Jugendliche geworden ist,

  • wenn Sie sich fragen, ob ein Kind ein anderes Kind sexuell übergriffig behandelt hat,

  • wenn Sie Kenntnis davon haben, dass ein Kind von sexualisierter Gewalt betroffen ist.

Die Fachberatung dient der Klärung Ihrer Fragen und der Erarbeitung eines sinnvollen weiteren Vorgehens.